Es haben sich je nach Anwendungsfall und Werkstoff verschiedene Bauarten von Sammelböden entwickelt:

  • Chinesenhut
  • Lamellensammelboden
  • Kaminsammelboden

In der Regel wird die Flüssigkeit vom Sammelboden in eine umlaufende Sammelrinne oder in einen Ablaufschacht geleitet. Der Sammelboden kann auch als interne Pumpenvorlage benutzt werden. Hierbei bleibt die Flüssigkeit bei Stillstand der Anlage auf dem Boden stehen. Die Bauhöhe der Gaskamine definiert das mögliche Vorlagevolumen. Um Dichtungsprobleme zu vermeiden, wird der Sammelboden oft vom Apparatehersteller in die Kolonne eingeschweißt bzw. einlaminiert.
RVT Process Equipment GmbH liefert dazu die verfahrenstechnische Dimensionierung.