Unsere Geschichte

Heute beschäftigt RVT an den Firmenstandorten Steinwiesen, Marktrodach und Frankfurt am Main ca. 160 Mitarbeiter. Erfahren Sie hier mehr dazu und lesen Sie die Geschichte des Unternehmens und seiner Produkte.

1898 – 1975

Die Anfänge von RVT reichen bis ins Jahr 1898. Paul Rauschert sen. gründet in Hüttengrund, Thüringen, eine Fabrik zur Herstellung von Elektroporzellan. Aus diesen Anfängen entwickelt sich ein Unternehmen, das 30 Jahre später mit 2.200 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten technische Bauteile aus Keramik produziert.

1976 – 1981

Die Produktpalette wird 1976 um den Kunststoffspritzguss erweitert. Damit sind die Grundlagen geschaffen, Keramik- und Kunststoffformteile in nahezu beliebiger Form und somit auch Füllkörper für die chemische Industrie herzustellen.

Mit der Gründung des Geschäftsbereichs Verfahrenstechnik wird die Produktion von regellosen Füllkörpern aus Keramik und Kunststoff in den Folgejahren ausgeweitet.

1982 – 2005

Im Jahre 1982 beginnt das Unternehmen den eigens entwickelten Hiflow Ring® zu vermarkten. Ein Markenzeichen sind die hohe Belastbarkeit bei gleichzeitig niedrigem Druckverlust und sehr geringer Randgängigkeit.

In den Folgejahren wird das Angebot um weitere Produkte wie Metallfüllkörper, Kolonneneinbauten und Stoffaustauschböden erweitert. Aus der Kernkomponente „Füllkörperkolonne“ entsteht weiterhin der Geschäftsbereich Anlagenbau.

1987 wird das Geschäft in den Vereinigten Staaten ausgebaut und eine eigene Niederlassung vor Ort gegründet.

Die Umwandlung der Sparte Verfahrenstechnik in eine eigene GmbH im Jahre 1996 ist die logische Konsequenz dieser Entwicklung. Im selben Jahr wird der Fertigungsstandort im nur 5km entfernten Marktrodach eröffnet.

Kurze Zeit danach wird die Rauschert Verfahrenstechnik GmbH 2005 aus der Rauschert-Gruppe herausgelöst und in der von Rainer Kober gegründeten Kober Group weitergeführt.

2006 – 2012

Der Sprung nach Asien erfolgt im Jahr 2006 mit der Gründung einer eigenständigen Niederlassung in Kunshan, China, welche sich sowohl dem Vertrieb wie auch der Fertigung der lokalen Produkte widmet.

Die Umfirmierung der Rauschert Verfahrenstechnik GmbH in die RVT Process Equipment GmbH erfolgt im Jahre 2008.

Zur Abrundung des Portfolios wird 2010 der Start der Produktlinie strukturierter Packungen verkündet.

2013 – heute

Die Familien Geipel und Rüger übernehmen 2013 die RVT Process Equipment GmbH. Über all die Jahre ist RVT bis heute ein mittelständisches Unternehmen geblieben, das sich seiner Herkunft und Verantwortung für die Region bewusst ist. Eine auf Dauer angelegte Unternehmensentwicklung hat daher Vorrang vor kurzfristigen Entscheidungen.

Mit der Neueröffnung des Büros im Industriepark Höchst in Frankfurt am Main gelingt es dem Unternehmen die Kundennähe weiter zu erhöhen und im Herzen Deutschlands vertreten zu sein.

RVT feiert Jubiläum und blickt auf viele Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Verfahrenstechnik zurück.